humidity icon

Was ist Feuchtigkeit?

Luftfeuchtigkeit ist die Bezeichnung für den gasförmigen Wassergehalt in der Luft. Laut „Your Dictionary“ bezieht sich Feuchtigkeit auf die Menge an gasförmigem Wasser in der Atmosphäre. Wenn es zum Beispiel regnen wird,
In der Luft ist viel Wasserdampf.

humidity cloud image

Was ist der Unterschied zwischen
Relative Luftfeuchtigkeit & absolute Luftfeuchtigkeit?

Relative Luftfeuchtigkeit

Das Verhältnis der Wasserdampfmenge in der Atmosphäre zur höchsten Dampfmenge, die die Luft aufnehmen kann, wird als relative Luftfeuchtigkeit bezeichnet.

Absolute Feuchtigkeit

Die Menge an Wasserdampf, die zu einem bestimmten Zeitpunkt und bei einer bestimmten Temperatur in einer bestimmten Luftmenge vorhanden ist, wird als absolute Feuchtigkeit bezeichnet.

humidity icon

 

Sind Feuchtigkeit und Nässe gleich?

Luftfeuchtigkeit ist die Menge an Wasserdampf in der Luft im gasförmigen Zustand. Während Feuchtigkeit der Inhalt von Wasser in flüssigem Zustand ist. Wenn die Luft ihre Grenze erreicht, um Wasser in Form von Wasserdampf aufzunehmen, beginnt Wasser als Tropfen in der Luft zu kondensieren, weshalb sich Wolken bilden. Das nennt man Feuchtigkeit. Wenn die Luftfeuchtigkeit ihren Höhepunkt erreicht, kommt es zu Niederschlägen, also Feuchtigkeit.

Faktoren, die den Feuchtigkeitsgehalt beeinflussen
Drinnen draußen

Umgebung im Freien

 

humidity due to air movementLuftbewegung

Höhere Windgeschwindigkeiten führen zu weniger Wasserverdunstung und geringerer Luftfeuchtigkeit, während niedrigere Windgeschwindigkeiten zu mehr Verdunstung und höherer Luftfeuchtigkeit führen.

 

 

humidity due to temperatureTemperatur

Die Luft kann bei steigender Temperatur mehr Wasserdampf speichern, daher kann eine wärmere Atmosphäre eine höhere Luftfeuchtigkeit aufweisen.

 

 

humidity due to wind speedWindgeschwindigkeit

Niedrigere Windgeschwindigkeiten führen zu mehr Wasserverdunstung und höherer Luftfeuchtigkeit, während höhere Windgeschwindigkeiten zu weniger Verdunstung und niedrigerer Luftfeuchtigkeit führen.

 

precipitation
Niederschlag

Die Luftfeuchtigkeit steigt, je länger es regnet, da die Luft ständig Wasser aufnimmt.

 

 

humidity due to air pressureLuftdruck

Die Luftfeuchtigkeit hängt vom atmosphärischen Druck an verschiedenen geografischen Orten, der Temperatur und dem Luftdruck in dem jeweiligen Gebiet ab.

Innenumgebung

 

humidity due to cooking or boiling waterKochendes oder kochendes Wasser

Beim Kochen und Kochen von Wasser wird Wasserdampf in die Luft freigesetzt. Dies erhöht die relative Luftfeuchtigkeit in diesem Raum.

 

 

gas heaterGeräte wie Gasheizungen

Ein Liter Feuchtigkeit wird jede Stunde produziert, während ein brennstoffloser Gasheizer verwendet wird.

 

 

ventilation rateBelüftungsrate

Hohe Luftfeuchtigkeit weist auf unzureichende Belüftung hin. Eine extrem hohe Raumluftfeuchtigkeit ist mit einer verstärkten Bakterien- und Schimmelbildung verbunden.

 

 

humidity due to drying cloths indoorWäsche drinnen trocknen

Das Trocknen der Kleidung in Innenräumen kann die relative Luftfeuchtigkeit eines Raums erhöhen und erhöht daher das Risiko von Schimmel- und Bakterienwachstum.

 

 

water leakagesWasseraustritt

Wasserleckagen können sowohl Feuchtigkeit als auch Feuchtigkeit erhöhen. Infolgedessen wird die Luft verbraucht und die Wahrscheinlichkeit, aufgrund von Bakterien krank zu werden, steigt.

Was passiert bei der Luftfeuchtigkeit
Ist sehr niedrig & hoch?

Der ideale oder gesunde Bereich der Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 30-60% gehalten werden. Feuchtigkeit ist ungesund
Wenn es die ideale Grenze überschreitet oder unter ihr liegt, verursacht es viele Beschwerden und
kann zum Wachstum von Schimmel und Bakterien führen.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit (> or = to 60%)

 

Encourages Mold & Mildew due to high humidityFördert Schimmel und Mehltau

Wenn die relative Luftfeuchtigkeit mehr als 60 % beträgt, kann dies das Wachstum von Schimmel und Stockflecken fördern. Bestimmte Arten von giftigen Schimmelpilzen können die Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen, zum Beispiel gilt schwarzer Schimmelpilz als sehr gefährlich für den Menschen.

 

 

virus and bacteria due to high humidityViren und Bakterien

Wenn Sie zu viel Zeit in zu feuchten Bedingungen verbringen, kann dies Allergien auslösen und Sie krank machen. Viren und Bakterien gedeihen bei einer Luftfeuchtigkeit von über 60 %, was verschiedene Symptome von Atemwegserkrankungen verursachen kann.

 

 

excess sweating due to high humidity
Übermäßiges Schwitzen

Feuchtigkeit bedeutet, dass die Luft Wasserdampf enthält. Wenn die Luft feuchter wird, schwitzen die Menschen übermäßig, da der Schweiß aufgrund des hohen Wasserdampfgehalts in der Luft nicht leicht verdunstet oder länger als gewöhnlich dauert.

 

 

increase respiratory due to high humidityErhöhte Atmung

Aufgrund der hohen Temperatur schwitzen wir, wenn sich unser Körper auf natürliche Weise erwärmt. Dieser Schweiß verdunstet dann, um unseren Körper kühl zu halten. Aufgrund der überschüssigen Feuchtigkeit in der Luft muss unser Körper härter arbeiten, um sich abzukühlen. Dies erhöht die Durchblutung und Atmung.

 

 

 

wall damage due to high humidityBeschädigen Sie Ihr Eigentum

Hohe Luftfeuchtigkeit kann Ihre Möbel, Fußböden, Tapeten, Anstriche usw. beschädigen. Hohe Luftfeuchtigkeit führt zu Kondenswasser, das sich an Ihren Wänden ansammelt. So beginnt die Farbe abzublättern und die Tapete kräuselt sich.

Bei niedriger Luftfeuchtigkeit (< 30%)

 

virus and germs due to low humidityKeime und Viren

Aufgrund der niedrigen Luftfeuchtigkeit breiten sich Keime und Viren aus und können sich frei bewegen. Infolgedessen gedeihen sie bei niedriger Luftfeuchtigkeit, und Krankheiten wie RTIs treten häufiger auf, wenn die relative Luftfeuchtigkeit niedrig ist.

 

 

sceptibility to respiratory due to low humidityAnfälligkeit für Atemwegserkrankungen

Niedrige Luftfeuchtigkeit und niedrige Temperaturen führen zu einer höheren Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen, Erkältungen und viele andere Atemwegsinfektionen wie Sinusitis, Otitis, Bronchitis und Lungenentzündung. Denn niedrige Luftfeuchtigkeit trocknet die Atemwege aus.

 

 

dry skin due to low humidityTrockenes Haar und trockene Haut

Wenn die Luftfeuchtigkeit niedrig ist, können Haut und Haare nicht genügend Feuchtigkeit speichern oder erhalten. Infolgedessen schuppt die Haut, was zu Hautreizungen und Juckreiz führt und Hauterkrankungen wie Ekzeme und Psoriasis verschlimmern kann. Während das Haar trockener, krauser und stumpfer wird und häufiger bricht.

 

 

influenza due to low humidityGrippe

Eine niedrige relative Luftfeuchtigkeit erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Influenza ausbreitet. Niedrige Luftfeuchtigkeit reduziert die Fähigkeit von Zilien (haarähnliche Strukturen in den Atemwegszellen) weiter, Viren wie Covid 19 zu entfernen und Schäden an der Lunge durch solche Viren zu verhindern.

 

 

 

low performance of student due to low humidityVerringerte Leistung

Selbst geringfügige Schwankungen der relativen Luftfeuchtigkeit und Temperatur können zu messbaren Veränderungen Ihrer Konzentrationsfähigkeit oder Ihrer Fähigkeit führen, Aufgaben zu erledigen, insbesondere an Orten wie Schulen und Büros, an denen Konzentration äußerst wichtig ist.

Wie kann man die gute Luftfeuchtigkeit in Innenräumen aufrechterhalten?

Eine gesunde oder ideale relative Luftfeuchtigkeit in Innenräumen sollte zwischen 30 und 60 % liegen.

fix leakage or any pipe leak

Beheben Sie eventuelle Lecks oder Rohrlecks

Reparieren Sie alle kaputten Rohre, Wasserhähne und Lecks, die zu mehr Feuchtigkeit und Kondensation in Innenräumen führen können.

dry cloths outside

 

Trocknen Sie Ihre Kleidung draußen

Es wird empfohlen, Ihre Wäsche im Freien zu trocknen, da sie die relative Luftfeuchtigkeit eines Raums erhöhen kann, wenn sie drinnen getrocknet wird.

relocate indoor plants

 

Stellen Sie Ihre Zimmerpflanzen um

Wenn die relative Luftfeuchtigkeit in einem Raum höher ist und Pflanzen in diesem Raum vorhanden sind, ziehen Sie in Betracht, sie umzustellen, da sie eine potenzielle Quelle darstellen.

use a dehumidifier

 

Verwenden Sie Luftentfeuchter

Luftentfeuchter helfen Ihnen, die relative Luftfeuchtigkeit Ihres Raums zu reduzieren, wenn Sie Probleme mit hoher Luftfeuchtigkeit in Ihrem Raum haben.

use charcoal pieces

Verwenden Sie Holzkohlestücke

Holzkohle ist ein großartiger Absorber. Ein einzelnes Stück Holzkohle kann die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Luft reduzieren. Sie müssen nur alle 2-3 Monate ausgetauscht werden.

open windows


Fenster öffnen

Das Öffnen von Fenstern in Bereichen mit hoher Luftfeuchtigkeit wie Badezimmern ist eine der einfachen Lösungen. Dadurch wird auch die Belüftung erhöht.

Luftfeuchtigkeit und was bedeuten sie?

Eine gesunde oder ideale relative Luftfeuchtigkeit in Innenräumen sollte zwischen 30 und 60 % liegen.

   

Luftfeuchtigkeit Was bedeutet das?
= 70% Hausstaubmilben, die häufigsten Stauballergene für Asthma, gedeihen bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 70 oder mehr.
30-60% Ideale relative Luftfeuchtigkeit im Innenbereich.
>30% Niedrige relative Luftfeuchtigkeit. Erhöht die Wahrscheinlichkeit, sich Viren in der Luft einzufangen. Augen-, Nasen- und Rachentrockenheit.

 

Eine gesunde oder ideale relative Luftfeuchtigkeit in Innenräumen sollte zwischen 30 und 60 % liegen. Luftfeuchtigkeitswerte >= 70 % fördern das Wachstum von Hausstaubmilben, den häufigsten Stauballergenen für Asthma, und sie gedeihen, wenn die relative Luftfeuchtigkeit bei oder über 70 liegt Viren. Augen-, Nasen- und Rachentrockenheit.

 

WHO Richtlinien der Luftfeuchtigkeit

Mittel Risikoschätzung
Self-reported humidity – 2.71 (1.07–6.91) for cold
– 3.02 (1.14–7.98) for sore throat
Signs of high humidity – 3.97 (3.74–4.22)
Absolute indoor humidity > median, 5.8 g/kg – 1.7 (1.0–2.9)
Relative humidity > 45% – 0.8 (0.4–1.5)
Absolute indoor humidity level – > 5.8 g/m3, 2.0 (1.2–3.4)

 

 

 

Wählen Sie Ihren Luftqualitätsmonitor aus
Luftfeuchtigkeit messen